«Wir sind mit unserer Notfallstation rund um die Uhr für unsere Patienten da.»

Annemarie Rindlisbacher,
Leitende Expertin Notfallpflege

NEU AM STANDORT ZWEISIMMEN

OPHTHALMOLOGIE / AUGEN

06/2016

In Zusammenarbeit mit Dr. med. Norbert Fassbender, Augenarzt FMH (mit Praxis in Zweisimmen und Thun), bietet das Spital Zweisimmen seit April 2016 die Möglichkeit, die altersbedingte Makula-Degeneration (AMD) im Spital Zweisimmen behandeln zu lassen.

Was ist die Altersbedingte Makula-Degeneration (AMD)?

Unter dem Begriff Makula-Degeneration wird eine Gruppe von Erkrankungen der Netzhaut des Auges zusammengefasst. Die Makula ist die Stelle des schärfsten Sehens und für das Lesen und beispielsweise Erkennen von Gesichtern zuständig. Im Laufe des Lebens lagern sich Stoffwechselprodukte ab und vermindern die Nährstoffversorgung der Netzhaut. Es kommt zum zunehmenden Verlust von Sinneszellen, die in vielen Fällen zu hochgradiger Sehbehinderung und Blindheit führen kann.

Behandlung

Heutzutage kann die Makula-Degeneration durch das Spritzen von Medikamenten direkt ins Auge behandelt werden. Dabei wird eine kleine Menge eines speziellen Wirkstoffs direkt in den Glaskörperraum des Auges gespritzt. Die Behandlung findet ambulant statt und wird im Spital Zweisimmen unter sterilen Bedingungen im OP-Bereich durchgeführt. Da vorher Betäubungstropfen in das Auge gegeben werden, ist die Injektion kaum schmerzhaft. Der gesamte Aufenthalt im Spital beläuft sich auf ca. 1 Stunde. Nach der Behandlung erfolgt einige Tage später eine Kontrolluntersuchung durch Dr. med. Norbert Fassbender.

Zögern sie nicht bei nachlassender Sehschärfe oder “Blitzesehen“ ihren Augenarzt aufzusuchen.

SPEZIALSPRECHSTUNDEN

05/2015

Auf Basis der bestehenden Spezialsprechstunden (Gastroenterologie, Orthopädie/Traumatologie, Viszeralchirurgie, Nephrologie/Dialyse, Rheumatologie, Gynäkologie, Osteoporose) wurden seit Januar 2015 weitere Angebote am Spital Zweisimmen eingeführt, darunter die Spezialsprechstunden von Dr. med. Rolf Hess, Chefarzt Orthopädie/Traumatologie, von Dr. med. Leander Schürch, Leitender Arzt Urologie und der Ernährungsberatung. Zudem konnte seit Januar 2015 mit Dr. med. Pascal Schmidheiny, Leitender Arzt Kardiologie, ein weiteres wichtiges Fachgebiet verstärkt werden.

 

Weitere Spezialsprechstunden sind in Planung. Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

 

PÄDIATRIE

06/2015

Wir empfehlen bei allen Neugeborenen eine Hüftultraschalluntersuchung und die 1. Monatskontrolle im Alter von 4 bis 6 Wochen durchzuführen. Diese Leistungen werden durch die Krankenkasse (abzüglich Franchise) bis zur 6. Alterswoche bezahlt.

Ab dem 1. Mai 2015 werden diese beiden Untersuchungen am Spital Zweisimmen durch Dr. med. Maria Ader, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Neantologie durchgeführt.

 

ERNÄHRUNGSBERATUNG

06/2015

Seit dem 1. Juni 2015 erweitert das Team der Ernährungsberatung sein bisheriges Angebot mit einer ambulanten Sprechstunde auf der Dialyse-Station am Spital Zweisimmen.


Jeden ersten Mittwoch im Monat beantworten unsere diplomierten Ernährungsberaterinnen HF/FH Sonja Ryter und Katrin Lengacher Fragen der Dialysepatientinnen und -patienten rund um die Ernährung.


In den geraden Monaten (Feb., April, Juni, Aug., Okt., Dez.) von 09.30 – 10.00 Uhr.


In den ungeraden Monaten (Jan., März, Mai, Juli, Sept., Nov.) von 12.30 – 13.00 Uhr

NOTFALL

Schnelle und qualifizierte Erstversorgung in der Notfallstation

Auf unserer Notfallstation werden Einwohnerinnen und Einwohner aus dem Einzugsgebiet des Simmental-Saanenlands sowie Feriengäste kompetent versorgt, und zwar rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

CHIRURGIE

Breites chirurgisches Leistungsangebot in persönlicher Atmosphäre

Bei jedem Eingriff und jeder ambulanten Behandlung in unserer Chirurgischen Klinik steht der Mensch im Mittelpunkt. Wir arbeiten nach modernen nationalen und internationalen Standards.

MEDIZIN

Umfassende medizinische Grundversorgung

In unserer Medizinischen Klinik werden stationäre und ambulante Patienten aus dem gesamten Bereich der Inneren Medizin - inklusive Dialyse - fachkundig und einfühlsam behandelt. 

PSYCHIATRISCHE DIENSTE

Psychiatrische Grundversorgung für das Simmental und Saanenland

Der Psychiatrische Dienst Zweisimmen betreut Patientinnen und Patienten ab dem 18. Lebensjahr in enger Zusammenarbeit mit den Haus- und Fachärztinnen und -ärzten sowie den übrigen Anbietern psychosozialer Dienstleistungen in der Region. Unter fachärztlicher Leitung wird ein breites und zeitgemässes Angebot medizinisch-psychiatrischer, psychotherapeutischer, psychologischer und psychosozialer Dienstleistungen angeboten.

GEBURTSHILFLICHER DIENST

Mit der Betriebsaufnahme am 1. Januar 2017 übernahm das Geburtshaus Maternité Alpine in Zweisimmen den „Geburtshilflichen Dienst“ von der Spital STS AG für die Region Simmental-Saanenland. Ab diesem Zeitpunkt wird über die neue Nummer 033 722 71 61 weiterhin rund um die Uhr eine Hebamme vor Ort verfügbar sein.

Das Geburtshaus Maternité Alpine in Zweisimmen betreut Frauen während Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit stationär und ambulant. Für weitere Informationen: Geburtshaus Maternité Alpine Eggetlistrasse 5a, 3770 Zweisimmen, Telefon 033 722 71 61, E-Mail hebammen@maternitealpine.ch, www.maternitealpine.ch.

Übernachtungsmöglichkeiten in Thun

Kommt eine Schwangere aus der Region Simmental-Saanenland nach Thun und die Geburt steht noch nicht unmittelbar bevor oder eine Rückkehr nach Hause ist nicht angezeigt, wird ein Zimmer in einem Hotel in der Nähe des Spitals Thun reserviert. Die Übernachtung inkl. Frühstück ist kostenlos. Weitere Informationen erhalten Sie beim Eintritt von den Mitarbeiterinnen der Geburtenstation.

DIENSTE

Von der Anästhesie bis zur Radiologie

Das Spital Zweisimmen bietet umfassende Dienste wie Anästhesie, Operationsabteilung, Radiologie, Labor und Physiotherapie an. Während der Hochsaison im Winter ist der Operationssaal rund um die Uhr, an sieben Tagen pro Woche in Betrieb; in der Zwischensaison ebenfalls rund um die Uhr, jedoch nur an den Wochentagen (Montag, 07.00 Uhr bis Samstag, 07.00 Uhr). Die radiologische Abteilung steht Tag und Nacht für Patienten und Notfälle bereit. Neben dem «Röntgen» kommt die Computertomographie (CT) zum Einsatz. 

Pflege

Individuell, fachlich fundiert und respektvoll

Unsere Pflegefachpersonen betreuen Sie fachlich fundiert und mit einer respektvollen und wertschätzenden Haltung rund um die Uhr. Wir klären mit Ihnen Ihre Bedürfnisse und Ihren Pflegebedarf individuell ab und unterstützen Sie mit geeigneten Massnahmen, damit Sie die bestmöglichsten Behandlungs- und Betreuungsergebnisse erreichen können.

FRAGEN?

KONTAKT

NEWSLETTER


ANMELDEN